Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr zum Datenschutz hier!

Language
Language
Kontakt Hotline: +49 (0)941 38 222 368 info@adria-dream.de

Das Klima in Kroatien

Die spezifische geographische Lage Kroatiens beeinflusst natürlich auch das Klima des Landes.
Im Landesinneren (Ost- und Nordwestkroatien) herrscht kontinentales Klima mit kalten Wintern und heißen Sommern.
Die bergige mittelkroatische Region zeichnet sich durch etwas kältere, schneereiche Winter aus.
Entlang der adriatischen Küste herrschen angenehme mediterrane klimatische Bedingungen mit milden feuchten Wintern und sehr heißen trockenen Sommern.
Mit ca. 2600 Sonnenstunden im Jahr ist die kroatische Adriaküste eine der sonnigsten Regionen im Mittelmeerraum. Die Durchschnittstemperatur an der Adriaküste beträgt 28°C im Juli bzw. 10°C im Januar. Die Meerestemperatur in den Sommermonaten beträgt zwischen 25° und 27°C.

Die Wetterlage der Adria wird vor allem durch ihre charakteristischen Winde (Maestral, Jugo und Bura) beherrscht:

  • Maestral ist ein warmer Sommerwind, der tagsüber weht. Er wird meist von hellen, harmlosen Wolken begleitet. Maestral ist ein Schönwetterbote.
  • Jugo ist ebenso ein warmer Wind, der aber von Regenwolken begleitet wird. Jugo braucht  ca. ein bis zwei Tage bis er sich entfaltet und wird oft in den heissen Sommermonaten durch vorherrschende Hochs unterdrückt.
  • Bura ist der unangenehmste Wind an der Adria. Er weht aus nord-östlicher Richtung,   entsteht spontan und erreicht teilweise Sturmstärke. Die Wintermonate werden oft vom lang andauernden Bura beherrscht.

Croatian Meteorological and hydrological service: Državnihidrometeorološki zavod

2004 - 2019 Adria-dream Jadranski san d.o.o. - © All rights reserved

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.