Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr zum Datenschutz hier!

Language
Language
Kontakt Hotline: +49 (0)941 38 222 368 info@adria-dream.de
Insel Pag > Pag

Pag - Insel Pag - Norddalmatien

Die Stadt Pag mit ca. 4350 Einwohnern liegt auf der gleichnamigen Insel in Norddalmatien. Die Stadt, wo sie sich heute befindet, wurde erst im 15. Jh. (zwischen 1443-1474) gebaut. Die erste Pager Siedlung (Caska) wurde im 4. Jh. durch ein starkes Erdbeben zerstört und im Meer versenkt. Danach wurde eine neue Siedlung gebaut, welche auf Grund der schlechten Verteidigungslage aufgegeben worden ist.
Die heutige Stadt Pag ist eine der ersten Städte Kroatiens, die nach einem Urbanisierungsplan gebaut wurde. Eine wichtige Rolle bei der Planung des Stadtbaus hat der bekannte Architekt und Bildhauer Juraj Dalmatinac gespielt.
Die Stadt Pag liegt in einer Lagune-ähnlichen Meeresbucht, die von einem 20 km langen Kies- und Sandstrandring umgeben ist. Erstaunlicherweise hat die Pager Bucht ihren einzigen Ausgang nicht in Richtung offenes Meer, sondern in Richtung Velebitkanal und Festland.

Service Infos

Die Stadt Pag ist ca. 655 km von München (Reisezeit 7:39 h, nach Google Maps) und ca. 314 km von Zagreb (Reisezeit mit dem Auto 3:19 h, nach Google Maps) entfernt. Auf die Insel kommt man entweder über die Pager Brücke von Süden (aus Richtung Zadar) oder mit der Fähre Prizna-Zigljen im Norden.
In der Stadt befinden sich etwa 16 Restaurants, 7 Konoba’s (dalmatinische Weinkeller mit einheimischen Spezialitäten), 3 Pizzerien und unzählige Cafes und Bistros. Ausserdem stehen für Nachtliebhaber 3 Musikclubs bzw. Discos zur Verfügung.
Neben vielen kleinen Lebensmittel-Läden (charakteristisch für ganz Kroatien) gibt es in Pag auch einen grossen Supermarkt. Ansonsten befinden sich in Pag auch eine Post, eine Ambulanz, eine Tankstelle und einige Banken bzw. Geldautomaten.
Neben fast allen Wassersportarten bietet die Insel auch Möglichkeiten für andere Sportaktivitäten, wie z.B.:

  • Mountainbiking (die Strecken auf Pag gelten als Geheimtipp unter Mountainbike Profis)
  • Klettern

Seit den sechziger Jahren findet in Pag regelmässig Ende Juli der Sommerkarneval, der besonders für Touristen gedacht ist, statt. Zusätzlich kann man von Pag aus relativ schnell die in der Nähe liegenden Nationalparks besichtigen:

  •     Inselarhipelag Kornati (Schiffsausflüge von Zadar)
  •     Paklenica
  •     Krka Wasserfälle
  •     Plitvice (ca. 200 km von Pag in Richtung Zagreb)
  •     Velebit
Strände in Pag

Beginnend mit dem Stadtstrand wechseln sich alle paar hundert Meter auf beiden Seiten der Pager Bucht überwiegend feine Kiesstrände ab. Nur der Stadtstrand Prosika ist mit vollem Tourismuspaneel (Strandcafes, Eisdielen, Fastfood, Beachvolleyball, Tretboote usw.) ausgestattet. An den anderen Pager Stränden (ausgenommen Zrce in Novalja) ist meistens Selbstverpflegung angebracht. Aber diese Pager Strände bieten einige Besonderheiten wie z. B. Malin mit Trinkwasserquellen oder Uvala Slana mit seiner mystischen Ruhe. Der Strand Sveti duh ist der einzige Strand der Insel mit Sand im Meer. Dort kann man sogar ca. 50 Meter von der Küste noch durch das Meer gehen, bevor man in tiefes Wasser kommt (ideal für Familien mit Kindern).
Einige Strände sind nur mit dem Boot erreichbar: Goriška draga, Malin, Mali zaton, Veli zaton und  Baška slana.

Pag ist berühmt für ...
  • seinen Pager Käse, der nicht nur in Kroatien, sondern auch im gesamten mediterranen Raum als der beste Käse gilt. Sein besonderes Aroma erhält er durch die spezifischen Bedingungen, unter denen die Schafe auf der Insel gehalten werden. Sie ernähren sich von aromatischen Pflanzen (z. B. Salbei und Strohblumen), die durch die Meereswinde ständig mit Meeressalz versetzt werden. Dadurch erhält der Pager Käse sein spezifisches, salziges Aroma. Der reife Pager Käse ist hart und salzig und gilt in Kroatien als kulinarische Besonderheit, die man am Besten zu Rotwein genießt. Auch als pikante Zugabe für verschiedene Gerichte wird geriebener Pager Käse verwendet. Der junge Pager Käse ist weicher und nur in Frühjahr erhältlich. Pager Käse wird meist als 2 bis 3 kg Laib verkauft. Für eine lange Haltbarkeit wird der Käse eingeölt und in ein Stofftuch gewickelt an einem dunklen und trockenen Ort aufbewahrt. Pager Käse ist nicht billig. Ein Kilo kostet ca.140 Kuna (ca. 18 Euro), aber er ist seinen Preis wert.
  • das Pager Lammfleisch, welches seine Besonderheit, ebenso wie der Käse, durch die Haltungs- bzw. Ernährungsbedingungen der Pager Lämmer erhält. Für Lammfleischliebhaber empfehlen wir Lamm am Spiess, anstatt vom Grill.
  • die Pager Spitze, welche auf der Insel schon eine lange Tradition hat und als das offizielle „kroatische Souvenir“ gilt. Schon im Mittelalter war die Pager Spitze in vielen europäischen Palästen beliebt. Die Wiener Kaiserin Maria Theresa holte sich sogar eine eigene Klöpplerin aus Pag, um Spitze für das Königshaus anfertigen zu lassen. Die Pager Spitze wurde 1939 auf der Weltausstellung in New York (heute Expo) vorgestellt. In der Stadt Pag gibt es heute noch eine Schule, die eine Ausbildung zur Klöpplerin anbietet.
  • die größte Salzanlage in Kroatien. Das „weisse Gold“ ist neben dem Tourismus der wichtigste Wirtschaftsfaktor der Stadt Pag.

Ferienwohnungen Kroatien - Unsere Highlights aus Pag auf der Insel Pag, Norddalmatien

Ausgewählte Ferienwohnungen, Apartments, Ferienhäuser und Hotels aus unserem Programm für Ihren Urlaub in Kroatien:

class="mod_fewo_favorites fan-top-list block ">
3 Ergebnisse
2004 - 2019 Adria-dream Jadranski san d.o.o. - © All rights reserved

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.