Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr zum Datenschutz hier!

Language
Language
Kontakt Hotline: +49 (0)941 38 222 368 info@adria-dream.de
Istrien
Land des guten Weines...

Istrien

Als größte Halbinsel der Adria stellt Istrien die westlichste Region Kroatiens dar.
Unweit großer Städte Mitteleuropas (München 542 km, Wien 516 km) hat sich Istrien mit seinem mediterranen Klima und ca. 2.380 Sonnenstunden im Jahr zur touristisch erschlossensten Region an der kroatischen Adria-Küste entwickelt. Nach einer griechischen Legende nannten die Argonauten die Donau „Istros“. Sie dachten, dass dieser Fluss mehrere Quellen und Mündungen hat und sind über einen der vielen Flüsse (wahrscheinlich über den heutigen Fluss Mirna) an die Adria gelangt. Daher der heutige Name Istrien.Die abwechslungsreiche Vergangenheit hat in Istrien deutliche Spuren hinterlassen. In der mediterranen Umgebung ist es möglich, auf kleinem Raum verschiedenste historische Stile und Bauwerke zu besichtigen, wie zum Beispiel ein römisches Amphitheater, Triumphbögen, Byzantinische Mosaike, gotische Kathedralen, romanische Basiliken, verschiedene Festungen und vieles mehr.

Die größte Stadt und das Zentrum der Region ist Pula mit 82.000 Einwohnern. Die Spuren der römischen Zeiten, von denen das im 1. Jh. erbaute Amphitheater (Arena) herausragt, sind am deutlichsten in Pula zu sehen.Eine besondere Attraktion sind kulturelle Veranstaltungen im Amphitheater, zum Beispiel das internationale Filmfestival oder Konzerte weltbekannter Künstler.
Eine der schönsten Basiliken aus den frühen byzantinischen Zeiten, die Euphrasius Basilika, befindet sich in der Stadt Porec. Diese im Jahr 553 erbaute Kirche mit prunkvollen Mosaiken in der Apsis und Marmorplatten aus Perlmutt und buntem Stein ist seit 1997 durch die UNESCO als Weltkulturerbe geschützt.
Istrien bietet sowohl Gelegenheit für abwechslungsreiche Ausflüge im Innenland, als auch für Schifffahrten zu einer der Attraktionen entlang der 537 km langen Meeresküste.
Im Landesinneren kann man einige mediterrane Städtchen mit mittelalterlicher Architektur und Festungen besichtigen. Besonders empfehlenswert ist das auf einer Bergspitze „liegende“ Städtchen Motovun.

Mit seinem mediterranen Klima und dem bergigen Hinterland ist Istrien besonders für den Weinanbau geeignet. Die traditionsreichen istrischen Weine sind weltweit bekannt und können entlang der fünf Weinstraßen mit 85 Weinkellern gekostet werden.
Eine der Hauptattraktionen bei Schiffausflügen in Istrien ist der Besuch des Nationalparks Brijuni. Dieser unberührte Teil der Natur mit einem einzigartigen Safaripark in Europa ist seit Jahrzehnten ein beliebtes Ziel vieler Prominenter aus der ganzen Welt, wie zum Beispiel Elisabeth Taylor, Sofia Loren, Queen Elisabeth früher oder Bernie Ecclestone, Naomi Campbell, Placido Domingo, John Malkovich u.v.a. heute.
Weitere Ausflugsziele sind die Ortschaften entlang der istrianischen Küste (Rovinj, Vrsar, Porec, Pula, Duga Uvala usw.), eine der vielen Natur-Buchten (Limski kanal) oder auch die Städte im Nachbarland Italien (Venedig).
Istrien ist ebenso eine ideale Region für aktiven Urlaub, so hat man neben allen Wassersportarten auch sehr gute Bedingungen für Wandern, Radfahren, Reiten usw.

Interessantes aus der Region Istrien

  • Die Durchschnittstemperatur des kältesten Monats (Februar) in Istrien beträgt 6°C. Das Meer ist im Februar ganze 9°C warm, während die Wassertemperatur in den Sommermonaten bis auf 25°C steigt.
  • Die kleinste Stadt der Welt Hum befindet sich in Istrien. In Hum leben nur drei Familien.
  • Das größte FKK Zentrum Europas “Koversada“ befindet sich bei Vrsar in Istrien. An einem Tag können hier bis zu 12.000 Liebhaber der Freikörperkultur Platz finden.
  • Der längste Tunnel in Istrien Ucka ist 5.070 Meter lang.
  • Dvigrad ist die größte Ruinenstadt in Kroatien. Die Stadt wurde im 17. Jh. nach einer Pestepidemie verlassen. Heute ist Dvigrad ein Kulturdenkmal auf einer Fläche von 16.000 m2.
  • Auf der Nationalparkinsel Brijuni wurde dem Wissenschaftler und Entdecker des Tuberkulosebakteriums Robert Koch ein Denkmal gebaut.
  • Der istrianische Ochse ist das größte Tier in der Region. Er kann bis 1,8 m hoch und über 1200 kg schwer sein.
2004 - 2019 Adria-dream Jadranski san d.o.o. - © All rights reserved

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.